Workshopbeispiele

So kann es aussehen…

wenn die Formel mit Leben gefüllt wird!

Die Beispiele geben dir einen Eindruck möglicher Workshopformate. Diese reichen von einer Gruppengröße von 5 bis 30 Personen, einer Altersspanne von 7 bis 25 Jahren und einer Projektdauer von 3 Stunden bis 5 Tagen.

Du kannst dir ein Format aussuchen, das wir auf deine Wünsche anpassen oder du lässt dich von den Beispielen inspirieren und wir entwickeln in Absprache ein neues Format für dich. Die Beispiele sind eine Auswahl und noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Erklär mal

Erklär mal

Diskutieren

Gestalten

Aktion und
Innovation

Aufklären und
Motivieren

Kinder, Jugendliche
und Erwachsene

10 bis 30 Personen

Wir lernen mit einfachen Mitteln unsere Erkenntnisse und Ideen in einen spannenden Legetrick-Film zu übersetzen. Dafür entwickeln wir einen Filmplot, schreiben ein Drehbuch und Sprecher*innentext, zeichnen Illustrationen und produzieren daraus unseren Film. Unser Clip macht Spaß, klärt auf, zeigt nachhaltige Ideen und motiviert zum Mitmachen.

Fashion? Trash? Art!

Fashion? Trash? Art!

Diskutieren

Gestalten

Re- und Upcycling

Aufklären und
Motivieren

Jugendliche und
Erwachsene

5 bis 15 Personen

Wir reflektieren unser Verhältnis zu Mode und Konsum und diskutieren die Auswirkungen der konventionellen Textilindustrie auf Mensch und Umwelt. Inspiriert durch die Erkenntnisse nutzen wir Weggeworfenes für Neues und wagen das Experiment, Altkleider in Textilskulpturen zu verwandeln. Die Exponate können Impulsgeber für weitere Diskussionen und Reflexionen sein.

Heute bin ich Designer*in!

Heute bin ich Designer*in

Technik und
Handwerk

Re- und Upcycling

Gestalten

Kinder, Jugendliche
und Erwachsene

5 bis 15 Personen

Wir kreieren aus mitgebrachten Altkleidern Upcycling Produkte! Wir lassen uns von ausgedienten Kleidungsstücken inspirieren und entwickeln Ideen, wie wir Altes in etwas Neues verwandeln können! Die knappen Ressourcen erfordern kreative Lösungen und Erfnder*innengeist. Im Prozess lernen wir wichtige Verarbeitungsschritte und Techniken kennen, um ein Kleidungsstück herzustellen.

Innovations-generator

Innovationsgenerator

Aktion und
Innovation

Gestalten

Re- und Upcycling

Kinder, Jugendliche
und Erwachsene

10 bis 30 Personen

Der Innovationsgenerator ist eine Mischung aus Spiel und Tool. Er kurbelt unsere Kreativität an und lässt uns spielend gedankliche Grenzen sprengen. Wir kombinieren scheinbar unvereinbares und entwickeln völlig neue Ideen. Von sinnloser Kreation bis bahnbrechender Innovation ist alles möglich. Unsere ungewöhnlichen Prototypen realisieren wir aus „Müll“ und Reststoffen.

Meine Hände können…

Meine Hände können…

Technik und
Handwerk

Gestalten

Kinder

5 bis 15 Personen

Spinnen, stricken, sticken weben und vieles mehr! Hier steht alles unter dem Motto: Ausprobieren, Experimentieren und Machen! Wir lernen verschiedene textile Handarbeitstechniken, ihre Geschichte und vor allem die Anwendung in der Praxis kennen. Im Prozess lernen wir nicht nur neue Fertigkeiten, sondern bekommen einen engeren Bezug zu unserer Kleidung.

Mein Powertier

Powertier

Spielen

Technik und
Handwerk

Re- und Upcycling

Gestalten

Kinder

5 bis 15 Personen

Im Spiel finden wir heraus, welche Fähigkeiten wir haben, welche wir gerne hätten und was uns Kraft gibt. All das inspiriert uns zur Gestaltung unseres ganz persönlichen Powertiers. Wie sieht dein Powertier aus? Ist es süß und kuschlig, furchteinflößend, hat es riesige Ohren oder braucht es drei Köpfe und viele Stacheln? Lass es uns herausfinden!

Müll oder Rohstoff

Müll oder Rohstoff

Forschen

Spielen

Re- und Upcycling

Kinder

5 bis 15 Personen

Wir verstehen, wie viele Ressourcen und Energie in alltäglichen Dingen wie Papier, Plastik und Kleidung stecken und welche Auswirkungen sie auf das Klima haben. Wir erarbeiten Lösungsideen, wie wir Ressourcen sparen können. Unter dem Motto „Wiederverwenden statt Wegwerfen und selbst herstellen statt neu kaufen“ erproben wir das Re-und Upcycling.

Plastik, Mikroplastik & Co

Plastik, Mikroplastik & Co

Forschen

Spielen

Diskutieren

Aktion und
Innovation

Kinder

5 bis 30 Personen

Wir lernen, wie Plastik hergestellt wird, warum es aus unserem Alltag kaum wegzudenken ist und welche Probleme durch unseren Plastikkonsum entstehen. Wir erfahren, wie Plastikmüll seinen Weg in die Umwelt findet und warum Recycling so wichtig ist. Wir finden kreative Möglichkeiten, Plastik einzusparen und andere zu motivieren, das auch zu tun.

Schillernde Mode?!

Schillernde Mode?!

Spielen

Diskutieren

Aufklären und
Motivieren

Jugendliche und
Erwachsene

15 bis 30 Personen

Mit Rollenspielen und interaktiven Gruppenarbeiten blicken wir hinter die Fassade der Fast Fashion Industrie. Durch den Perspektivwechsel verstehen wir die Hintergründe der Produktionsverhältnisse und die sozialen und ökologischen Auswirkungen. Wir hinterfragen unsere Rolle als Konsument*innen und diskutieren Ideen und Lösungsansätze für eine nachhaltigere Modeindustrie.

Textilfaser-forscher*in

Textil-Faserforscher*in

Forschen

Spielen

Diskutieren

Kinder

10 bis 20 Personen

Warum braucht Baumwolle so viel Wasser? Wie wird aus der Wolle ein Pullover? Und warum wird mein Badeanzug so schnell trocken? All das finden wir in spannenden Experimenten heraus. Wir nehmen Stoffe und Textilfasern unter die Lupe und werden Expert*innen für unsere Kleidung. Wir verstehen, was wir auf unserer Haut tragen und worauf es bei der Pflege ankommt.

Unsere Kleidung auf Welttournee

Unsere Kleidung auf Welttournee

Forschen

Technik und
Handwerk

Spielen

Kinder

15 bis 30 Personen

In interaktiven Lern- und Spielstationen verfolgen wir die weite Reise unserer Kleidung auf ihrem Weg vom Anbau der Faser, über die Produktion und den Verkauf bis zur Entsorgung. Wir schnuppern in verschiedene Handarbeits- und Gestaltungstechniken und bekommen einen kleinen Einblick in verschiedene Kulturen der Produktionsländer im globalen Süden.

Werbe-agentur „azet“

Werbeagentur „azet“

Diskutieren

Gestalten

Aktion und
Innovation

Aufklären und
Motivieren

Jugendliche

5 bis 30 Personen

Wir finden heraus, in welcher Form uns Werbung begegnet und überlegen, wie sie unseren alltäglichen Konsum beeinflusst. Um besser zu verstehen, wie gute Werbung funktioniert und worauf es ankommt, gründen wir eine fiktive Werbeagentur. Wir schlüpfen in die Rollen von Texter*innen und Grafiker*innen und kreieren eigene Werbebotschaften und Slogans für unseren perfekten Pitch.

Erklär mal

Fashion? Trash? Art!

Heute bin ich Designer*in!

Innovationsgenerator

Meine Hände können…

Mein Powertier

Müll oder Rohstoff

Plastik, Mikroplastik & Co

Schillernde Mode?!

Textilfaser-forscher*in

Unsere Kleidung auf Welttournee

Werbe-agentur „azet“

Auftraggeber*innen und Projektpartner*innen

Menü
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner